Startseite / China Visum / Business Visum

Business / Geschäftsvisum China

Ab dem 01. September 2013 verlangt das chinesische Konsulat bei der Beantragung des China Visum genauere Angaben über den Reisezweck bei geschäftlich veranlassten Reisen. 

  • Als Geschäftsreisender kreuzen Sie im Visumantrag immer "Geschäftsreise" an = M Visum.
  • "Nicht gewerbliche" Reisen sind unklar definiert, = F-Visum.

Sind Sie sich unklar darüber, welche Geschäftsvisum Kategorie (F oder M) für Sie korrekt ist?

Für die meisten Geschäftsreisen mit China Visum dürfte das M Visum passen.

Den aktuellen China Visumantrag (pdf Formular) finden Sie hier.

Zeit sparen - direkt beraten lassen:

Schnell und zuverlässig alle Informationen zum Geschäftsvisum bzw. Business Visum für China unter Telefon 069 - 70 40 36 - 0.

Ansprechpartner Business China Visum
Tel. +49 - (0)69 - 70 40 36 - 0
Notfall + 49 - (0)177 - 514 96 10 *
reservierung@derpart-frankfurt.de

 * kein garantierter Service

Einladungsschreiben aus China für Business Visum / bis 6 Monate

Wenn Sie ein Geschäftsvisum mit einer, zweimaliger Einladung oder mehrfacher Einreise (Visumgültigkeit max. 6 Monate) beantragen, dann lesen Sie bitte hier weiter:

Neben den normalen Antragsunterlagen (Visumantrag China, Passfoto und Reisepass) benötigen Sie für die Beantragung eines Business Visum für China ein Einladungsschreiben.

  • Ihr Geschäftspartner in China kann dieses Schreiben auf Geschäftspapier ausstellen.
  • Die Einladung muss folgende Elemente enthalten: Anzahl der Einreisen (1, 2 oder mehrmalig) mit entsprechender Erläuterung warum (z.B. multiple sales meetings from 01. August to 20. October 2013), die voraussichtliche Aufenthaltsdauer der Reise(n), die vollständigen Passdaten der eingeladenen Person (Name, Vorname, Passnummer und Geburtsdatum), sowie der Reisezweck (z.B. Sales Meeting).
  • Auf dem Einladungsschreiben für das Business Visum muss die Adresse der chinesischen Firma, eine Ansprechperson  sowie deren Telefonnummer vermerkt sein.
  • Die Einladung muss darüber hinaus den typischen chinesischen Firmenstempel (meist in rot, mit einem roten Stern) tragen.
  • Es ist sehr wichtig das die Angaben aus der Einladung mit den Angaben im China Visumantrag übereinstimmen.

Wenn Sie ein sog. Jahresvisum für China beantragen möchten, reicht eine einfache Einladung wie oben beschrieben i.d.R. nicht aus, die Einladung muss von einer offiziellen Stelle (z.B. Ministerium, Provinzregierung oder speziell ermächtigten Unternehmen in der VR China ausgestellt werden.

Entgegen vieler Gerüchte muss die Einladung NICHT im Original vorgelegt werden, ein ordentlicher Scan (schwarz weiss) oder Fax ist ausreichend.

Entsendungsschreiben für China für Business Visum

Das chinesische Konsulat verlangt weiterhin ein sog. Entsendungsschreiben des deutschen Unternehmen

Das Entsendungsschreiben (oft auch Kostenübernahme oder Beziehungsschreiben genannt) muss folgende Anforderungen erfüllen:

  • Das entsende Unternehmen, bei Selbstständigen auch der Reisende selbst erstellt ein Schreiben auf Geschäftspapier (in dritter Person).
  • Das Schreiben kann auf deutsch verfasst sein.
  • Die Entsendung muss folgende Elemente enthalten: Anzahl der Einreisen (1, 2 oder mehrmalig) mit entsprechender Erläuterung warum (z.B. multiple sales meetings from 01. August to 20. October 2013), die voraussichtliche Aufenthaltsdauer der Reise(n), die vollständigen Passdaten der eingeladenen Person (Name, Vorname, Passnummer und Geburtsdatum), ein kurze Beschreibung der Geschäftsbeziehung zu dem einladenden Unternehmen aus China sowie der Reisezweck (z.B. Sales Meeting).
  • Die Entsendung muss mit einem Firmenstempel & Unterschrift versehen sein.
  • Es ist sehr wichtig das die Angaben aus der Entsendung und der Einladung mit den Angaben im China Visumantrag übereinstimmen.

Sie planen eine Urlaubsreise nach China? Dann benötigen Sie ein Touristen Visum.