Startseite / Neuer Trend der Major Airlines - "Basic" Economy

Neuer Trend der Major Airlines - "Basic" Economy

Der harte Wettbewerb zwischen Low Cost Carriern und "Major" Airlines weltweit um die Gunst der Passagiere zwingt vor allem Letzere zu immer neuen Maßnahmen.

Da der Wettbewerb um die Masse der Passagiere in der Hauptsache über den Preis geführt wird, greifen die "Majors" immer tiefer in die "Preisgestaltungstrickkiste". Besonders markant ist diese Entwicklung im US Markt - ein Trend auch für die siechenden europäischen "Major" Airlines?

Als "Innovation" von Delta Airlines gefeiert führte man in 2012 auf ausgewählten Strecken in den USA den sogenannten "Basic Economy" Tarif ein.

United Airlines hat in den letzten Tagen ebenfalls verkündet, einen "Basic Economy" Tarif einzuführen - und die Airline mit Sitz in Chicago treibt das "Basic" Konzept auf dem Vernehmen nach auf die Spitze.

Folgende (fast unglaubliche) Bedingungen sollen gelten:

1. Kein Handgepäck darf mitgeführt werden
2. Keine Sitzplatzreservierung
3. Boarding als "Letztes" (Boarding Zone 5)
4. keine Partizipation an Vielfliegerprogrammen
5. Keine Upgrades

Wenn Sie sich nun fragen, wie United das "Handgepäckverbot" durchsetzen will, dann liefert die Airline selbst schon proaktiv ihren Lösungsansatz: Die Passagiere werden im Gatebereich in der Sektion 5 gesammelt und "gescreent". Wenn hier Handgepäck mitgeführt wird, muss dieses als Aufgabegepäck (gegen Entgelt) eingecheckt werden - andernfalls wird die Beförderung verweigert.

Unser Fazit

Die Stilblüten der Tarifierung werden immer undurchschaubarer. In der Sache steht es der Airline frei einen solchen Tarif anzubieten, genauso wie es dem Passagier frei steht einen solchen Basic Tarif zu buchen.

Wir fragen uns aber ernsthaft wie die Beeinträchtigung für ALLE Passagiere sein wird, wenn bei jedem Flug plötzlich 20 Basic Passagiere an den Gates zeitaufwändig Gepäck aufgeben müssen...

Je größer die Auswahl, desto wichtiger wird es ein fähiges Geschäftsreisebüro an seiner Seite zu wissen.

Sie suchen ein Reisebüro für Unternehmen, dass ganz auf den Firmendienst und die Buchung von Ihrer Geschäftsreise spezialisiert ist?

Unser Team hier in Frankfurt am Main betreut Unternehmen und Vielflieger aus ganz Deutschland, Europa und der Welt - alle haben eines gemeinsam: Sie buchen bei uns, weil wir hervorragenden Service und Expertise bieten. 

Rufen Sie uns an und überzeugen Sie sich, von unserem perfekten Service & Preisen!

 

Derpart Business Travel Jobst C Rottmann

Ansprechpartner Team Geschäftsreisen

Jobst C. Rottmann
Tel. +49 - (0)69 - 70 40 36 - 21
jc@derpart-frankfurt.de

 

 Google Plus Profil

* Die Angaben in diesem Beitrag sind sorgfältig recherchiert - erheben aber keinen Anspruch auf Richtigkeit / Irrtum nicht ausgeschlossen. Wir übernehmen keine Garantie für die Darstellung.

Zurück